MITTEILUNG: Interview mit NTF e.V. Vorstandsmitglied Dr. des. Sebastian Baden auf SWR2 zu Charlie Hebdo und Terrorismus in der Kunstgeschichte

SWR2 Tandem, Mi, 21.1.2015 | 19.20 Uhr

Rakete

Junge Leute im Gespräch
Moderation: Roland Wagner
Gast im Studio: Der Kunstwissenschaftler Sebastian Baden

Unser Gast wurde 1980 in Kaiserslautern geboren und studierte Kunsterziehung und Literaturwissenschaft in Karlsruhe und Freie Kunst an der Hochschule der Künste in Bern. Seit 2010 unterrichtet er im Fachbereich Kunstwissenschaft und Medientheorie an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe. Vor kurzem hat Sebastian Baden seine Doktorarbeit zum Thema Terrorismus und Kunst abgeschlossen. Er sagt: “Radikale können sich in Posen gebärden, eine parlamentarische Versammlung nicht … man muss die Manipulation offenlegen!”
Abgesehen von seiner Lehr- und Forschungstätigkeit leitet Sebastian Baden zusammen mit seinem Zwillingsbruder Lukas die Galerie Ferenbalm-Gurbrü Station in Karlsruhe, in der regelmäßig zeitgenössische Kunst ausgestellt wird.

Copyright © Netzwerk Terrorismusforschung e. V. (NTF) Berlin Frontier Theme
Translate »